Team Dorfplatz Delrath 2001 e. V.

von Burkhard Schleif 

 

Dieser am 26. Mai 2004 gegründete Verein geht in seinen Ursprüngen auf den Zusammenschluss von zehn Ehrenamtlichen im Sommer 2001 zurück, die sich zunächst als „Team Dorfplatz“ zusammengefunden hatten.

Dieses „Team Dorfplatz“ hatte die Idee, einen Delrather Ortsmittelpunkt zu schaffen. Für diese herausfordernde Aufgabe setzte es auch auf die Unterstützung der Delrather Bevölkerung, der Delrather Vereine sowie von Förderern aus Politik und Wirtschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Delrather Dorfplatz im Jahr 2012 (Foto: B. Schleif)

 

Die Team-Mitglieder wurden nicht enttäuscht. Durch Information der Öffentlichkeit erlangten sie nicht nur eine hohe Akzeptanz für das geplante Vorhaben, sondern auch die erhoffte Unterstützung. Allein das überwältigende Ergebnis einer Haussammlung zeigte, dass die Delrather Bevölkerung hinter dem Projekt stand. Diese Ausgangslage mit einer finanziellen Grundsicherheit motivierte das Team, erhöhte aber gleichzeitig auch den Erfolgsdruck.

Das Team übernahm daher die Suche nach einem geeigneten Platz, die Gestaltungsplanung, die Durchführung von Genehmigungsverfahren, die Bereitstellung von Finanzmitteln, die Beschaffung und Bearbeitung von Materialien und die Einsatzorganisation von zahlreichen freiwilligen Helfern.

Nach etwa eineinhalb Jahren intensiver Arbeiten wurde dann am 29. Juni 2002 der Delrather Dorfplatz in einer eindrucksvollen Feier eingeweiht und der Delrather Bevölkerung zur Nutzung übergeben.

Auf dem Delrather „Dorfplatz“ waren eine Brunnenanlage, ein Findling mit dem Delrather Ortswappen in Messing, ein Dorfbaum mit Wappenschildern zu Delraths Geschichte und der Delrather Vereinswelt, eine Pergola mit drei Bänken als Sitzgelegenheit, drei Flaggenmaste, ein Wege- und Prozessionskreuz und gepflasterte Verbindungswege zwischen diesen Elementen geschaffen worden.

Die Patenschaft für diesen Platz mit Übernahme seiner Pflege übernahm der St. Hubertus Bürgerschützenverein Delrath 1926 e. V. Hervorzuheben ist, dass ohne Beanspruchung städtischer Mittel allein durch die ehrenamtliche Gemeinschaftsleistung von Delrathern dieser schöne Dorfmittelpunkt geschaffen wurde.

Für das ehrenamtliche Engagement erhielt das „Team Dorfplatz“ am 5. Dezember 2002, dem Tag des Ehrenamtes, in einer Feierstunde durch den Bürgermeister der Stadt Dormagen Anerkennung für den geschaffenen Dorfplatz. Als Dank erhielten sie, „die keinen Lohn, aber hohen Verdienst haben“, die silberne Münze der Stadt Dormagen.

Seite 2